DEUTSCHLANDPREMIERE DES NEUEN LAND ROVER

 

  • Viel­sei­ti­ges Fami­li­en-SUV mit mehr Kom­fort und effi­zi­en­ten, elek­tri­fi­zier­ten Antrieben
  • Inge­ni­um Ben­zin- und Die­sel­mo­to­ren als Mild-Hybrid – Plug-in Hybrid folgt in Kürze
  • Neue Pre­mi­um-Trans­ver­sa­le-Archi­tek­tur für bes­se­ren Fahr­kom­fort und Sicherheit
  • Mehr Platz im Innen­raum, grö­ße­re Abla­gen und klas­sen­bes­ter Kofferraum
  • Clear­Sight Ground View Kame­ra­sys­tem macht die Motor­hau­be durchsichtig
  • Innen­rück­spie­gel mit inte­grier­tem HD-Video­bild­schirm ver­bes­sert die Sicht nach hinten
  • Touch Pro Info­tain­ment mit Apple Car­Play bzw. Android Auto und kabel­lo­sem Laden
  • Preis­lis­te für den neu­en Dis­co­very Sport beginnt bei 37.050 Euro
  • Die Lea­sing­ra­te star­tet bei 339 Euro monat­lich (Ohne Anzah­lung, 36 Mona­te Lauf­zeit und 30.000 km Gesamtfahrleistung)

 

Kron­berg, 23. Sep­tem­ber 2019 – Markt­start für das neue Mul­ti­ta­lent: Der grund­le­gend über­ar­bei­te­te Land Rover Dis­co­very Sport der Genera­ti­on 2020 rollt jetzt bei den deut­schen Land Rover Ver­trags­händ­lern an den Start – als moder­nes und schi­ckes SUV-Modell, das bis zu sie­ben Sit­ze für aben­teu­er­lus­ti­ge Fami­li­en und akti­ve Men­schen bereit­hält. Der bri­ti­sche 4x4-Spe­zia­list Land Rover hat sein belieb­tes Kom­pakt-SUV im Pre­mi­umseg­ment gründ­lich erneu­ert und trans­for­miert. Her­aus­ge­kom­men ist ein neu­er Dis­co­very Sport, der noch mehr Effi­zi­enz und moder­ne Tech­no­lo­gien bie­tet. Hin­zu kommt mehr Platz und mehr Nutz­wert: für die Pas­sa­gie­re mit und ohne Gepäck, Frei­zeit­ge­rä­te oder auch Anhän­ger. Er fährt alle rund­um sicher und kom­for­ta­bel zum Ziel – ganz gleich, wel­che gro­ßen oder klei­nen Aben­teu­er auf sie war­ten. Die Preis­lis­te der mit umfang­rei­cher Seri­en­aus­stat­tung bestück­ten neu­en Modell­ge­nera­ti­on 2020 des Dis­co­very Sport beginnt bei 37.050 Euro.

Im Modell­jahr 2020 prä­sen­tiert der Dis­co­very Sport eine muti­ge Evo­lu­ti­on sei­nes cha­rak­te­ris­ti­schen Karos­se­rie­de­signs. Ins Auge fal­len opti­mier­te Pro­por­tio­nen, die dem Bri­ten eine noch mar­kan­te­re Optik ver­schaf­fen. Wei­te­re Neue­run­gen umfas­sen Schein­wer­fer und Heck­leuch­ten mit LED-Signa­tur sowie neue Sty­ling­lö­sun­gen für Küh­ler­grill und Stoßfänger.

Im Innen­raum domi­nie­ren High­tech und Pre­mi­um­ma­te­ria­li­en. So erhält der Dis­co­very Sport das hoch­ent­wi­ckel­te Touch Pro Info­tain­ment-Sys­tem mit 10-Zoll-HD-Touch­screen und zusätz­li­chem Bedien­feld. Hin­zu kommt eine Mög­lich­keit zum kabel­lo­sen bzw. induk­ti­ven Laden von Mobil­ge­rä­ten, außer­dem prak­ti­sche Details wie ein 4G-Wi-Fi-Hot­spot, USB-Buch­sen und 12-Volt-Anschlüs­se sowie sepa­ra­te Bedien­ein­hei­ten für Hei­zung und Lüf­tung in allen drei Sitz­rei­hen. Ein wei­te­res digi­ta­les High­light set­zen im Dis­co­very Sport die Smart Set­tings: Sie nut­zen Algo­rith­men künst­li­cher Intel­li­genz, um Vor­lie­ben der Fah­re­rin oder des Fah­rers zu ler­nen und dann Sitz- und Lenk­rad­po­si­ti­on, Audio- und Kli­ma­ein­stel­lun­gen ent­spre­chend zu steuern.

Zur gestei­ger­ten Qua­li­tät gesellt sich ein opti­mier­ter Pra­xis­nut­zen. In allen drei Rei­hen fin­den sich neu­ge­stal­te­te Sit­ze, die in Rei­he 2 ver­schieb­bar und im Ver­hält­nis 40:20:40 geteilt umleg­bar sind. Damit steigt die Zahl der im Dis­co­very Sport mög­li­chen Sitz­kon­fi­gu­ra­tio­nen auf 24 und er bie­tet bis zu 1574 Liter (VDA Norm) Kof­fer­raum. Dar­über hin­aus wur­den die Abla­ge­mög­lich­kei­ten ver­bes­sert, wäh­rend das Tank­vo­lu­men um 20 Pro­zent auf 65 Liter stieg.

Der neue Dis­co­very Sport baut auf der von Jagu­ar Land Rover kürz­lich ent­wi­ckel­ten Pre­mi­um-Trans­ver­sa­le-Archi­tek­tur (PTA) auf. Sie ver­schafft dem Modell zusätz­li­che Fle­xi­bi­li­tät und noch höhe­ren Kom­fort. Die neue Karos­se­rie besitzt dabei eine um 13 Pro­zent höhe­re Stei­fig­keit als die bis­he­ri­ge Kon­struk­ti­on. Die PTA genann­te Platt­form wur­de von vorn­her­ein dafür kon­zi­piert, dass sie mit elek­tri­schen Antrie­ben kom­bi­niert wer­den kann. Der neue Dis­co­very Sport wird daher jetzt mit 48-Volt Mild-Hybrid ver­füg­bar sein. Herz­stück des Sys­tems ist ein am Motor mon­tier­ter Rie­men-Star­ter-Gene­ra­tor. Er gewinnt die beim Brem­sen oder Ver­zö­gern nor­ma­ler­wei­se ver­lo­ren gehen­de Ener­gie zurück und lei­tet sie zu dem im Unter­bo­den plat­zier­ten Akku. Fährt der Dis­co­very Sport Mild-Hybrid lang­sa­mer als 17 km/h und tritt der Fah­rer das Brems­pe­dal, wird der Ver­bren­nungs­mo­tor auto­ma­tisch abge­schal­tet. Beim erneu­ten Anfah­ren und danach wird die gespei­cher­te Ener­gie genutzt, um den Motor beim Beschleu­ni­gen zu unter­stüt­zen und auf die­se Wei­se Kraft­stoff zu sparen.

Kom­bi­niert wird  der Mild-Hybrid im neu­en Land Rover Dis­co­very Sport – mit Aus­nah­me des front­ge­trie­be­nen D150 – mit allen Vier­zy­lin­der-Ben­zin- und ‑Die­sel­mo­to­ren: Die 2.0 Liter Trieb­wer­ke leis­ten als Tur­bo­die­sel zwi­schen 110 kW (150 PS) und 177 kW (240 PS) sowie als Tur­bo-Ben­zi­ner zwi­schen 147 kW (200 PS) und 184 kW (249 PS). Als all­rad­an­ge­trie­be­ner Mild-Hybrid besitzt das kom­pak­te SUV mini­ma­le CO2-Emis­sio­nen von 144 g/km und ver­braucht nach dem neu­en WLTP-Mess­ver­fah­ren und zurück­ge­rech­net auf NEFZ-Wer­te ab 5,5 Liter Kraft­stoff auf 100 Kilo­me­ter. Im Lauf des Jah­res wer­den schließ­lich ein noch effi­zi­en­te­rer Plug-in Hybrid mit einem Drei­zy­lin­der-Ben­zin­mo­to­re aus der Inge­ni­um-Rei­he das Trieb­werksport­fo­lio erweitern.

Wie jedes Modell aus dem Haus Land Rover über­zeugt auch der neue Dis­co­very Sport auf jedem Ter­rain und unter allen Wit­te­rungs­be­din­gun­gen Zu die­sem Zweck ver­fügt er über die zwei­te Ent­wick­lungs­stu­fe des Acti­ve Dri­ve­li­ne-Sys­tems, das All­rad­an­trieb „auf Abruf“ bereit­stellt. Hilf­reich sind dane­ben die 600 Mil­li­me­ter mes­sen­de Wat­tie­fe und die paten­tier­te Steue­rung Ter­rain Respon­se 2. Ein Erwei­ter­ter Anhän­geras­sis­tent ver­ein­facht das Ran­gie­ren und Rück­wärts­fah­ren mit einem Anhän­ger beträcht­lich, wobei der Dis­co­very Sport bis zu 2.500 Kilo an den Haken neh­men kann.

Über­haupt ist der neue Dis­co­very Sport mit einer Viel­zahl an Assis­tenz­sys­te­men für Stra­ße und Gelän­de aus­ge­stat­tet. Dazu gehö­ren eine in allen Modell­ver­sio­nen seri­en­mä­ßi­ge Rück­fahr­ka­me­ra oder die Adap­ti­ve Geschwin­dig­keits­re­ge­lung mit Stop & Go. Zu den wei­te­ren akti­ven Sicher­heits­merk­ma­len des Dis­co­very Sport zäh­len Spur­hal­teas­sis­tent, Auto­no­mer Not­fall-Brems­as­sis­tent und Aufmerksamkeitsassistent.

Der neue Dis­co­very Sport ver­fügt fer­ner über einen Innen­rück­spie­gel mit Clear­Sight Smart View-Tech­no­lo­gie, der sich auf Knopf­druck in einen hoch­auf­lö­sen­den Video-Bild­schirm ver­wan­delt – falls Pas­sa­gie­re oder gro­ße Gegen­stän­de die rück­wär­ti­ge Sicht behin­dern. Pre­mie­re fei­ert dane­ben im Dis­co­very Sport Clear­Sight Ground View: eine Tech­no­lo­gie, die die Motor­hau­be durch­sich­tig macht. Dank Kame­ra­bil­dern erhält der Fah­rer auf dem Touch­screen am Arma­tu­ren­brett einen 180-Grad-Blick unter den Vorderwagen.

Land Rover bie­tet den neu­en Dis­co­very Sport als 5- und 7‑Sitzer in den Aus­stat­tungs­va­ri­an­ten Dis­co­very Sport, S, SE und HSE an. Hin­zu kommt das Modell R‑Dynamic, das sich mit zahl­rei­chen Sty­ling­d­e­tails von den übri­gen Alter­na­ti­ven abgrenzt. Die Preis­emp­feh­lun­gen für den neu­en Land Rover Dis­co­very Sport begin­nen bei 37.050 Euro, als R‑Dynamic ist der Dis­co­very Sport ab 39.350 Euro erhält­lich. Die güns­ti­gen Lea­sing­an­ge­bo­te star­ten bei 339 Euro monat­lich bei 36 Mona­ten Lauf­zeit und 30.000 km Gesamt­fahr­leis­tung (ohne Anzahlung).

 


Ver­brauchs- und Emis­si­ons­wer­te Land Rover Dis­co­very Sport MJ20
Dis­co­very Sport 2.0 Td4 mit 110 kW (150 PS), FWD Schalt­ge­trie­be, 5-/7‑­Sit­zer
(kom­bi­nier­ter Kraft­stoff­ver­brauch und CO2-Emis­si­on: 5,7–5,3 l/100km; 149–140 g/km)
Dis­co­very Sport 2.0 Td4 mit 110 kW (150 PS), AWD Auto­ma­tik MHEV, 5-/7‑­Sit­zer
(kom­bi­nier­ter Kraft­stoff­ver­brauch und CO2-Emis­si­on: 5,6–5,5 l/100km; 148–144 g/km)
Dis­co­very Sport 2.0 Td4 mit 132 kW (180 PS), AWD Auto­ma­tik MHEV, 5-/7‑­Sit­zer
(kom­bi­nier­ter Kraft­stoff­ver­brauch und CO2-Emis­si­on: 5,8–5,6 l/100km; 152–147 g/km)
Dis­co­very Sport 2.0 Sd4 mit 177 kW (240 PS), AWD Auto­ma­tik MHEV, 5-/7‑­Sit­zer
(kom­bi­nier­ter Kraft­stoff­ver­brauch und CO2-Emis­si­on: 6,5–6,2 l/100km; 170–163 g/km)
Dis­co­very Sport 2.0 Si4 mit 147 kW (200 PS), AWD Auto­ma­tik MHEV, 5-/7‑­Sit­zer
(kom­bi­nier­ter Kraft­stoff­ver­brauch und CO2-Emis­si­on: 8,0–7,8 l/100km; 180–177 g/km)
Dis­co­very Sport 2.0 Si4 mit 184 kW (249 PS), AWD Auto­ma­tik MHEV, 5-/7‑­Sit­zer
(kom­bi­nier­ter Kraft­stoff­ver­brauch und CO2-Emis­si­on: 8,0–7,9 l/100km; 183–179 g/km)